SKATE & INTEGRATE
Überall in der Stadt leben geflüchtete Kinder und Jugendliche in Notunterkünften und brauchen unsere Unterstützung!
Sport trägt zur Verständigung bei, hilft bei der notwendigen Integration und macht Spaß, deshalb haben wir unter dem Motto „skate and integrate“ seit November 2015 an mehreren Notunterkünften Skateboard-Angebote bereitgestellt.

Eines dieser Angebote findet regelmäßig in der Notunterkunft „An der Urania“ statt und hat sich sehr gut weiterentwickelt.
Zweimal die Woche skaten wir zusammen mit 10-15 Kindern in der Tiefgarage, in der inzwischen auch eine kleine Mini-Rampe für große Begeisterung sorgt!

Im Mai 2016 haben wir begonnen  auch mit Kindern und Jugendlichen in der Notunterkunft am Tempelhofer Flughafen zu skaten. Das große Betonflugfeld bot dafür gute Möglichkeiten, die gerne genutzt wurden.